Und weiter geht

es mit der Färberei:

 

für Nachschub ist gesorgt. Ich hoffe das die Rohwolle nächste Woche kommt. Und de Farbe.Habe die vor einer Woche bestellt ist aber leider noch nicht da. Naja etwas Farbe habe ich ja noch 😀

Fertig!

socken 39-40Und dieses Paar Socken ist für mich. Frisch von der Nadel gehüpft

Die letzten Sonnenstrahlen genießen und

Wolle färben. Da lagen doch noch 7 Stränge Wolle ungefärbt in der Box! Geht gar nicht und so bin ich jetzt angefangen die Stränge zu färben. Und das Wetter war auch super! So macht es richtg Spaß, draußen in der Werkstatt zu wuseln und zu färben. Hier die ersten Ergebnisse:

Zwischenstand

Granny Deckemeiner Granny Decke. 10 Monate mit Unterbrechung habe ich daran gearbeitet. Und es fehlen nur noch 6 Granny Squares. Dann das ganze mit weißer Wolle umranden und verbinden. Fertig ist mein Bettüberwurf!

Nadelrolle

Nadelrolle frei Nase genäht. Jetzt habe. ich endlich alle meine Nadelspitzen in dieser Rolle. Ups ich habe vergessen, die kleine Wendeöffnung zu schließen. 😀

 

Nach langen Jahren wieder mal genäht

genähte Jacke JohannaEigentlich sollte aus diesem Reststoff zwei Loops werden für die Mädels. Meine Lütte wollte aber unbedingt eine Jacke daraus haben…ich habe Tante Google gefragt und die hat mir jede Menge Anleitungen und Schnittmuster ausgespuckt. Diese Vorlage ist von Makerist. Jetzt mußt noch ein passender Reißverschluss dran genäht werden und dann kann Töchterlein die Jacke anziehen.

Das nächste Nähprojekt steht auch schon in den Startlöchern: Zwei Röcke aus Baumwollstoff mit Eulenmuster. Ein ganz einfacher Schnitt.

 

 

Socken to goUnd hier noch der Zwischenstand von               meiner Arbeit to go. Ein paar Socken für mich.

Die Hexe ist da!

Jawohl ausgerechnet bei mir treibt sie ihr Unwesen. Ich wollte zur Einschulung meiner Tochter ein selbstgenadeltes Top anziehen. Das erste Teil mit Grannys war ganz hübsch sah aber überhaupt nicht aus! Überall wellte es sich statt glatt an mir runterzuhängen. Also wurde aus dem Top eine hübsche Umhängetasche.

Zweiter Versuch. Ein Shirt mit Ajourmuster. Sah ganz gut aus aber dann merkte ich: Es ist viel zu weit geworden! Was verstehen einige unter XL? Hinzu kommt, das sich der untere Rand wellt….sieht irgendwie doof aus das Ganze. Und nun? Ich habe jetzt noch 3 Wochen und wenig Zeit… Ich glaube es wird wohl nichts mit dem schicken Teil für meinen Rock zur Einschulung.

Aber ich wäre nicht ich wenn es nicht noch einen letzten Versuch gibt. Diesmal werde ich mir selber mal was frei Nase ausdenken. Auf jeden Fall einen RVO da haste die Weite immer im Blick. Und sicherlich finde ich noch ein schönes Lochmuster dafür. Man darf gespannt sein 😀

die Arbeiten der letzten Woche

Und das habe ich im August noch genadelt:

Alles neu macht der August

Hallo, Moin, Moin und Herzlich Willkommen auf dem neuen Blog von das Do. Viele Gründe haben mich dazu bewegt unter einer neuen Webadresse meinen Blog das Do fortzuführen. In gewohnter Weise werde ich hier meine Arbeiten rund um das Thema Handarbeiten vorstellen. Nach einigen Überlegungen habe ich mich jetzt auch dazu entschlossen meine alte Näma zu verkaufen. Wir beide sind einfach keine Freunde geworden und die Lust am nähen ist mir total vergangen. Ich habe mich jetzt für ein Markengerät entschieden und hoffe, die Näma macht dann auch mal ratterrat….Wenn ich an meine Black Rose denke… fast 15 Jahre hat sie mich begleitet bevor sie in die ewigen Jagdgründe ging. Ich habe sie bei einem bekannten Discounter gekauft und sie hat mir gute Dienste geleistet. Bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie die Neue sich bei mir macht. Wenn die gut funktioniert, dann bin ich die nächste Woche wohl nur noch im Schlafzimmer und nähe..lach…der Korb mit dem Flicksachen wird immer voller und muss dringend abgearbeitet werden. Tschaun wir mal.